Denis Brandt
Der Folk Entertainer

Lebenslauf

Denis (Jahrgang 1973) fing mit sechs Jahren an, Geige zu spielen. Wie damals üblich, spielte er klassische Musik nach Noten und wirkte in mehreren Orchestern mit, mit denen er klassische Werke und Musicals aufführte. Eher durch Zufall merkte er, dass er nach Gehör spielen kann, als er mit zehn oder elf Jahren die Miss Marple Melodie aus dem Kopf spielte. Nach zwölf Jahren hörte er ein halbes Jahr vorm Abitur mit der Musikschulausbildung auf, fing aber an, mit dem Gitarristen Ulrich Menke Irish Folk zu machen. Er spielte auf Stadtfesten, kulturellen und politischen Veranstaltungen, aber auch auf Feiern.

1993 stieg er (zeitgleich mit Steffi) bei der Folkrock Band Celtic Brew ein, in der Martin bereits als Gitarrist und Pianist mitwirkte. Von seinen jeweils einjährigen Aufenthalten in Kettering (England) 1994/95 und vor allem Edinburgh (Schottland) 1997/98 brachte er nicht nur unzählige Tunes mit sondern auch einen Fiddlestil, den man einem „Nichtkelten“ gar nicht zutraut.

2007 verließ Denis Celtic Brew, spielte aber weiterhin mit seinem Duopartner Menke und trat auch Solo auf, da er außer Geige auch Gitarre und Mandoline spielt und singt.

2014 entschied sich Denis, das Musikmachen zu intensivieren und fand zunächst in Martin und kurz darauf in Steffi motivierte Mitstreiter, die er ja bereits aus seiner Zeit bei der 2013 aufgelösten gemeinsamen Folkrockband kannte.